... LOADING ...

News

18.02.2020

Erfolgreicher Start für das Begleitete Wohnen am Parzerberg

Mehr Platz, mehr Ruhe und mehr Selbstbestimmung stehen einer größeren Eigenverantwortung gegenüber. Die Entscheidung, in das Begleitete Wohnen am Parzerberg zu übersiedeln, haben sich die Bewohnerinnen und Bewohner nicht leicht gemacht. Noch dazu, wo diese in relativ kurzer Zeit getroffen werden musste. Seit August ist nun neues Leben in die ehemalige Wohnung von Joker eingezogen.

 

 

Raum zum Entfalten

Auf den rund 300 Quadratmetern können sich die Bewohnerinnen und Bewohner gut entfalten. Jedem und jeder stehen etwa 30 Quadratmeter persönlicher Raum inklusive eigenem Badezimmer zur Verfügung. Die große Wohnküche mit Essbereich und das anschließende Wohnzimmer laden zu gemeinschaftlichen Aktivitäten ein. Insgesamt stehen acht Wohnplätze zur Verfügung.

 

 

Mut und Selbstvertrauen

Begleitetes Wohnen heißt weniger Betreuung als im Haupthaus des Hofes Schlüßlberg. Das bedeutete für viele eine Umstellung von Abläufen und Gewohnheiten, die sie teilweise seit Jahrzehnten kannten; der älteste Bewohner ist über 60 Jahre. „Die Entscheidung, sich diesem Wandel zu stellen, erfordert einiges an Mut und Selbstvertrauen. Darum war es ganz wichtig, dass sich die Bewohnerinnen und Bewohner im Vorfeld mit ihren engsten Bezugspersonen abgestimmt haben“, so Hofleiter Erwin Gugeneder.

 

Beratung mit den Eltern

Martina Eisl, eine der Bewohnerinnen erzählt: „Als ich gefragt wurde, ob ich umziehen möchte, musste ich zuerst einmal darüber nachdenken, ob das für mich passt. Am Anfang war ich mir noch sehr unsicher. Ich habe mich dann mit meinen Eltern beraten. Es war eine längere Diskussion, aber ich habe mich, trotz Bedenken meiner Eltern, doch dafür entschieden.“

 

Erste Nachbarschaftskontakte

Tobias Königsdorfer, ein anderer Bewohner der WG, stimmte den Umzug ebenfalls mit seinen Eltern ab: „Es gefällt mir in der Wohnung und ich komme schon gut zurecht. Ich bin in der Gegend aufgewachsen, mein Bruder wohnt auch in der Nähe. Einige Nachbarn kenne ich von früher, ein paar neue habe ich schon kennen gelernt. Denen bringe ich immer Kartoffeln vom Hof mit.“

 

Betreuung wird schrittweise reduziert

Derzeit ist am Abend und in der Nacht noch eine Betreuungsperson vor Ort. Wesentlich ist dafür, dass alle Routinen, aber vor allem Pläne für verschiedene Notfälle allen Bewohnerinnen und Bewohnern gut bekannt sind. Zwei Nachtbetreuerinnen bzw. -betreuer sind im Haupthaus des Hofes telefonisch für die WG erreichbar. Diese helfen direkt am Telefon weiter oder leiten - wenn notwendig - weitere Schritte in die Wege.

 

Kennenlernfest

Da die Wohnung nach dem Auszug von Joker eine Weile unbewohnt war, mussten sich die Nachbarn an das neue Leben im Haus wieder gewöhnen. Durch die Bauweise sind die Wände etwas hellhörig, darum muss vor allem aufeinander Rücksicht genommen werden. Im September gab es ein Kennenlernfest mit den Nachbarn, zu dem einige Interessierte kamen.

 

Mehr Ruhe im Haupthaus

Durch die Übersiedelung in die Wohnung am Parzerberg hat sich auch die Situation im Haupthaus des Hofes entspannt. Der allgemeine Lärmpegel hat sich gesenkt, was den Stress herausnimmt und mehr Ruhe in die Wohnsituation bringt. Es konnte nun auch, aufgrund freigewordener Räume, ein Genesungszimmer für Personen eingerichtet werden, die sich von einer längeren Erkrankung erholen müssen.

 

Großer Erfolg

Obwohl weitreichende Entscheidungen in sehr kurzer Zeit getroffen werden mussten, kann das Begleitete Wohnen am Parzerberg bisher als ein großer Erfolg betrachtet werden. „Für mich passt das hier sehr gut. Ich bin froh, dass ich umgezogen bin, weil ich es nun viel ruhiger habe“, so Martina Eisl abschließend.

Träger - OÖ Zivil-Invalidenverband
Einrichtung - JOKER HOF TOLLET / HOF TAUFKIRCHEN
Einrichtung - Hof Schlüßlberg
Einrichtung - Hof Feichtlgut
Einrichtung - SUPPORT
NEWS
Oberösterreichischer Zivil-Invalidenverband
HOF SCHLÜSSLBERG
Brandhof 1 » A-4707 Schlüßlberg
Tel.: 07249 / 48167, Fax: DW 130
e-mail: office@hofschluesslberg.at
Gewerbepark Urfahr 6/1 ● A-4040 Linz
Telefon +43 732 341146 ● Fax: +43 732 3411464

Email: office@ooe-ziv.at ● Web: www.ooe-ziv.at
ZVR-Zahl: 903869140

Letzte Änderung: 12.10.2020

(L:6-Det6/K:1000588) / lc:1031 / cp:1252 | © superweb.at/v17